„Not that Kind of Girl“ – Lena Dunham

DasBuch

Hier geht’s zum Buch!

Verlag: Fischer


Wenn jemand dir zeigt, wie wenig du ihm bedeutest, und du immer wieder zu ihm zurückkehrst und es noch mal probieren willst, fängst du über kurz oder lang an, dir selbst weniger zu bedeuten. Wir bestehen nicht aus mehreren Teilen. Wir sind ein Ganzes.


Klappentext

Was tun als junge Frau von heute, die lieber Stoffschuhe als Manolos trägt und nicht nach dem einen Prinzen sucht?

In ›Not That Kind of Girl‹ erzählt Lena Dunham, Erfinderin der TV-Serie ›GIRLS‹, hemmungslos persönlich, angstfrei und komisch aus ihrem Leben: von Kondomen in Zimmerpalmen, seltsamen Jungs und von ihrer Angst, keinen Platz in dieser Welt zu finden. Sie schreibt über die Taxifahrer in New York und vom plötzlichen Verliebtsein, über Frauen, die »wie diese Papierdinger behandelt werden, die in Hotelbadezimmern auf den Zahnputzbechern liegen – irgendwie notwendig, aber unendlich verfügbar« – und über Männer, die ungefragt von ihrem Sexleben berichten. Krisengeschüttelt, heiter, absolut im Jetzt: Lena Dunham bringt das Lebensgefühl einer neuen Generation Frauen auf den Punkt.

Bewertung

Ich habe noch nie ein so schonungsloses, hemmungsloses und ehrliches Buch in die Hände bekommen. Wer frigide ist und sich schnell fremdschämt … lasst dieses Buch lieber stehen. Lena Dunham schildert ihr Leben in all seinen Facetten, ob gut oder schlecht, herzlich oder depressiv, schüchtern oder offen. Für viele Personen ist dieses Buch sicher sehr gewagt und trifft direkt in die Magengrube. Die Einen oder Anderen werden wiederrum oft denken „Ich möchte es mir zwar nicht eingestehen, aber Lena Dunham hat so extrem recht und ich kann mich in vielen Zeilen wiedererkennen.“ Not That Kind Of Girl ist ein unbeschwerter und sehr offenherziger Roman für zwischendurch. Nicht viel nachdenken, nicht viel grübeln, nicht viel anstrengen – einfach nur genießen und belächeln! Wie so oft werden viele Themen von Frauen totgeschwiegen … diese Welt braucht viel mehr Frauen wie Frau Dunham. Wer von Euch denkt, dass dieses Buch z. B. mit Feuchtgebiete oder Schoßgebete zu vergleichen ist … Nein! Es geht nicht nur um die sexuellen Seiten, sondern viel mehr um das Leben an sich – um Depressionen, Eltern, Teenieschmerz, die erste Liebe usw.

Fazit

Zartbeseitete Menschen sollten dieses Buch eher meiden. Aber intelektuelle Frauen von heute, welche genau diese Offenherzigkeit mögen und gerne genau das hören möchten was meist hinter verschlossenen Türen bleibt … Für Euch ist dieses Buch ein absolutes Muss! Ein kleiner Lifeguide in Hinsicht auf das echte Leben, genauso wie es sein soll – schamlos, ehrlich und nicht immer rosig!


Bald wirst du dich immer häufiger in Situationen wiederfinden, vor denen du garnicht mehr davonlaufen willst. Du warst einfach nur wer du bist. Du bist ein Werkzeug, das seinen Verwendungszweck gefunden hat. Das macht vieles leichter.


 unterschrift-cindy

Advertisements

Verfasst von

... Studentin (BWL) ... Leseratte ... Kreativkopf ... Konzertgängerin ... verliebt in das Leben ... Hobbyfotografin ... Momentesammlerin ... Instagrammerin ... aufgeschlossen und herzlich ... witzig und hilfsbereit ... ein Mensch wie Du und Ich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s