“ Das Licht der letzten Tage “ – Emily St. John Mandel

DasBuch

Hier geht’s zum Buch!

Verlag: PIPER


„Überleben allein ist unzureichend.“


Klappentext

Niemand konnte ahnen, wie zerbrechlich unsere Welt ist. Ein Wimpernschlag, und sie ging unter. Doch selbst jetzt, während das Licht der letzten Tage langsam schwindet, geben die Überlebenden nicht auf. Sie haben nicht vergessen, wie wunderschön die Welt war. Sie vermissen all das, was einst so wundervoll und selbstverständlich war, und sie weigern sich zu akzeptieren, dass alles für immer verloren sein soll. Auf ihrem Weg werden sie von Hoffnung geleitet – und Zuversicht. Denn selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit. Immer.


Es war wirklich schön. Es war der schönste Ort, den ich je gesehen habe. Es war großartig und beklemmend. Ich habe ihn geliebt und wollte trotzdem immer davonlaufen.


Bewertung

Dieses Buch ist anders, als alle anderen Bücher die ich je davor gelesen habe. Man kann es meiner Meinung nach in kein bestimmtes Genre packen oder auch nur ansatzweise beschreiben. Emily St. John Mandel hat eine vage Zukunftsversion entworfen. Keine blühende, rosarote Zukunft wie man sie sich gerne vorstellen mag, nein. Sondern eine Zukunft, die unser bisheriges Leben, Handeln und alles damit Verbundene auslöscht. So präzise, wie sie dieses Buch verfasst hat, verschlägt einen beim Kopfkino beinahe den Atem und die Geschichte scheint zum Greifen nahe. Zu Beginn des Lesens habe ich ziemliche Probleme damit gehabt mich in die Geschichte einzufinden. Das Buch ist in neun Teile unterteilt und beinhaltet 55 Kapitel. Ein Problem stellte für mich das „Hin- und Herspringen“ zwischen den verschiedenen Zeiten und Personen dar. Des Weiteren konnte ich mich Anfangs nicht wirklich in die Personen hineinversetzen. Doch das entwickelte sich mit der Zeit immer mehr und der Kern der Story kristallisierte sich immer mehr hinaus. Die Spannungskurve blieb meist auf derselben Stufe, was jedoch keineswegs negativ gemeint sein soll. Es ist wie bereits gesagt, keine Geschichte im herkömmlichen Sinne und man hat keine bestimmten Stellen bei denen der Puls bis ins Unermessliche steigt. Denn der Reiz und die Neugierde bleibt die ganze Zeit bestehen. Denn was wird aus uns wenn unser bisheriges Leben ausgelöscht wird? Wenn wir keinen Strom mehr vorhanden haben, keinerlei Elektrizität, von den technischen Geräten ganz zu schweigen? Was wäre, wenn wir unsere Familie und Freunde nicht mehr zu jeder Zeit erreichen könnten? Keinerlei Lebensmittel mehr im Überfluss haben? Keinerlei Unterhaltungsindustrie? Ich finde, dass wir unseren derzeitigen Luxus als viel zu selbstverständlich nehmen. Wir wollen immer Alles haben und das am Besten auch Alles auf einmal. Doch wir sollten lieber dessen bewusst werden, was der eigentliche Sinn des Lebens ist und wie jeder weiß, sind die wichtigsten freie Güter.

drei-punkte

Das Buch bekommt von mir wegen der bereits erwähnten Anfangsschwierigkeiten die Bewertung 3.


„Ein Fragment für meine Freundin … Wenn deine Seele die Erde verlassen würde, ich würde ihr folgen und dich finden. Still. Mein Raumschiff schwebend in der Nacht.“


Fazit

Dieses Buch ist wahrscheinlich nicht für Jedermann geeignet. Wer jedoch gerne seiner Fantasie und seinem Kopfkino freien Lauf lässt, der ist hiermit richtig. Vorallem muss man sich für dieses Buch viel Zeit nehmen, es ist kein Schmöker den man eben mal nebenbei lesen kann. Das macht das Ganze jedoch wieder zu etwas sehr Besonderem.


Für mich sind allesamt unsterblich. Erst wollen wir nur gesehen werden, aber sobald wir gesehen werden, reicht uns das nicht mehr. Danach wollen wir, dass man sich an uns erinnert.

unterschrift-cindy

Advertisements

Verfasst von

... Studentin (BWL) ... Leseratte ... Kreativkopf ... Konzertgängerin ... verliebt in das Leben ... Hobbyfotografin ... Momentesammlerin ... Instagrammerin ... aufgeschlossen und herzlich ... witzig und hilfsbereit ... ein Mensch wie Du und Ich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s