“ Der tiefe Fall der Cecelia Price “ – Kelly Fiore

DasBuch

cover_der-tiefe-fall-der-cecelia-price

Hier geht’s zum Buch!

Verlag: Coppenrath


Man kann die Dinge bereuen, so viel man will, aber erst durch die Akzeptanz dieser Dinge, durch die Erkenntnis, dass man sie nicht ändern kann oder ändern muss, wird die Reue zu etwas Kleinerem – zu einer Erinnerung.


Klappentext

Notrufzentrale: Sie haben den Notruf gewählt. Was ist vorgefallen?
Anruferin: Mein … mein Bruder ist tot.
Notrufzentrale: Tut mir leid, sagten Sie gerade, Ihr Bruder sei tot?
Anruferin: Ja. Er ist … er ist im Keller. Er atmet nicht mehr.
Notrufzentrale: Wie ist das passiert? War er verletzt?
Anruferin: Er … Ich … Es ist meine Schuld. Ich habe das getan. Ich habe das getan.

Nachdem Cecelia den Notruf abgesetzt hat, schweigt sie. In der U-Haft wartet sie auf ihren Prozess, doch sie will mit niemanden über das, was passiert ist, sprechen. Darüber, dass ihr Bruder ein Junkie war und ihr Leben versaut hat. Oder darüber, wie schuldig sie sich fühlt. Aber nur Cecelia weiß, was an jenem Tag wirklich geschah …


Manchmal glaube ich, dass es noch mehr wehtut, wenn man es vorher weiß – der dumpfe Schmerz eines künftigen Verlustes, der sich mit jedem Atemzug schnell und systematisch vergrößert.


Bewertung

Es war so schön gewesen, endlich wieder einmal einen Young-Adult-Roman zu lesen. Kelly Fiore bringt ihre Leser mit diesem Roman in die Tiefen des Schuldgefühls, der Vergangenheit und der Zukunft. Wie kann man mit seinen Schuldgefühlen leben? Ist Verleugnen der richtige Ausweg? Wie kann man mit einer solchen Schuld seine Zukunft beginnen und wie wird man die schlechten Momente der Vergangenheit los? Loslassen spielt in Fiores Roman eine große Rolle. Man hat sich sofort in Cecelia und die anderen Charaktere eingefühlt und mitgefiebert. Während einige Stellen den Leser zum Nachdenken bringen, kommen einem wiederum bei anderen Stellen die Tränen. Der Schreibstil ist durchgängig sehr leicht gehalten und die Spannungskurve ist zwar eher niedrig, jedoch durchgängig gehalten. Leider war die Story etwas vorhersehbar und ich persönlich habe es mir etwas „härter“ vorgestellt. Nach dem Lesen der Inhaltsangabe habe ich mir sofort eine sehr spannende und „krasse“ Geschichte vorgestellt. Klar, es ist schon sehr heftig – jedoch etwas zu hochgepuscht für meinen Geschmack.

drei-punkte

Daher gibt es drei von vier Punkten.


„Ich kann dir nichts sagen, wodurch du dich besser fühlen könntest. Ich kann dir außer mir selbst nichts geben. Aber wozu es auch gut sein mag – du kannst alles, was noch von mir übrig ist, haben.“


Fazit

Ihr habt Lust auf einen kleinen Krimi? Ihr liebt Young-Adult-Romane? Ihr würdet gerne einmal wieder eine leichte Lektüre lesen und eure Gedanken schweifen lassen?

Dann seid Ihr bei diesem Roman richtig!

Es ist kein Überflieger, jedoch auch kein schlechter Roman. Lasst Euch von Kelly Fiore und ihrem Hauptcharakter Cecelia in die Tiefen der Vergangenheit entführen und seid fasziniert davon, wie schnell sich das Leben kann. Sowohl ins Positive, als auch ins Negative …


Manchmal fängt man damit an, ein Leben zu leben, das man niemals erwartet hätte zu leben. Und manchmal macht man da weiter, wo ein Leben aufgehört hat. Letztendlich geht es nicht darum, woher man kommt, sondern wohin man geht.

unterschrift-cindy

Advertisements

Verfasst von

... Studentin (BWL) ... Leseratte ... Kreativkopf ... Konzertgängerin ... verliebt in das Leben ... Hobbyfotografin ... Momentesammlerin ... Instagrammerin ... aufgeschlossen und herzlich ... witzig und hilfsbereit ... ein Mensch wie Du und Ich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s