„Der Hobbit“ J.R.R. Tolkien

dasbuch

image1

Verlag: Hobbit Presse (Klett-Cotta)


Er entschied sich auf gut Glück für irgendeine und kroch ein ganzes Stück weit dahin, bis seine Hand am Boden plötzlich auf etwas traf, das sich wie ein kleiner Ring aus kaltem Metall anfühlte. Das war eine Wendepunkt in seinem Leben, aber er wusste es nicht.


fazit

„In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit…“. Ohne große Ansprüche lebt Bilbo Beutlin im Auenland, bis er von dem Zauberer Gandalf und einer Horde Zwerge aus seinem beschaulichen Alltag gerissen wird. Auf einmal findet er sich mitten in einem Abenteuer wieder, das ihn zu einem riesigen und gefährlichen Drachen Smaug führt, der einen kostbaren Schatz in seinen Besitz gebracht hat und eifersüchtig hütet…



Ihr hättet gelacht – aus sicherer Entfernung -, hättet ihr die Zwerge mit baumelnden Bärten oben auf den Bäumen sitzen sehen, wie durchgeknallte alte Herren, die sich als Lausbuben aufführen.


bewertung1

Was für ein geniales Buch. Aber es ist ja auch ein Tolkien – da setze ich das fast schon voraus. Ich habe wieder jeden Satz, eigentlich jedes einzelne Wort aus diesem wunderbaren Buch versucht zu genießen. Für mich schafft es einfach kein anderer, so mit Worten zu spielen und dadurch in meiner Fantasie ganze Welten zu erschaffen, wie Tolkien.

Ich hatte das Buch wirklich lange auf meinem Wunschzettel und hab mich nicht so richtig ran getraut… es ist schließlich ein Kinderbuch. Wird mir das gefallen? Ist das was für mich? Aber jeder noch so kleiner Zweifel war völlig umsonst. Durch das Tolkien Lesejahr hab ich es dann doch in die Hand genommen und ich muss wirklich sagen: Ich habe dieses Buch einfach vom ersten Wort an geliebt.

Das die Geschichte gut ist, war mir eigentlich schon vorher klar. Aber auch die Figurengestalung ist genial. Jeder einzelner Zwerg, Beorn, die Seebewohner, Smaug und natürlich Gandalf und Bilbo – sie alle sind einfach so liebevoll gestaltet. Man bekommt wirkliche den Eindruck als wären es die eigenen Freunde mit denen man auf eine abenteuerliche Reise durch Mittelerde geht. Im Herr der Ringe hatte ich so meine kleinen Probleme mit Bilbo – ich mochte ihn nicht so richtig – aber hier habe ich ihn richtig lieb gewonnen. Man muss eindach die ganze Zeit mit ihm leiden und begleitet ihn dann auf jedem Schritt mit dem er mutiger und reifer wird.

Am besten hat mir aber Tolkiens Schreibstil gefallen – er spricht seinen Leser direkt an (siehe Zitat oben). Ich finde das macht das ganze Buch  so kindgerecht und märchenhaft. Ich weiß eigentlich gar nicht so richtig wie ich meine Begeisterung in Worte fassen soll. Es geht eigentlich gar nicht. Am besten ihr lest das Buch selbst und lasst diese ganze Welt auf euch wirken. 🙂

Ich kann einfach nur die volle Punktzahl (4 von 4) vergeben. Und gleich damit verbunden: es ist eine absolute Leseempfehlung, es lohnt sich wirklich.

bewertung-4-punkte


Er fühlte sich wie ein ganz neuer Hobbit, viel kühner und kampflustiger als der alte, als er nun sein Schwert im Gras abwischte und es wieder in die Scheide steckte. „Ich will dir einen Namen geben“, sagte er zu seinem Schwert. „Du sollst Stich heißen.“


fazit

Ich werde den Hobbit definitiv noch öfter lesen. Einer meiner besten Kumpel trilogiert mindestens einmal im Jahr (alle HDR-Filme in möglichst kurzer Zeit). Ich vermute so ähnlich wird es bei mir und dem Hobbit werden – einmal im Jahr muss er gelesen werden. 🙂
Ich kann es auch wirklich nur als Kinderbuch empfehlen – es ist so liebevoll geschrieben und auch nicht zu gruslig oder blutrünstig wie man es vom Herrn der Ringe gewohnt ist. Man merkt einfach das Tolkien es für seine eigenen Kinder geschrieben hat.


Elbengesang im Juni unter den Sternen – das sollte man sich nicht entgehen lassen, wenn man für solche Dinge Sinn hat.


unterschrift-laura

Advertisements

8 thoughts on “„Der Hobbit“ J.R.R. Tolkien

  1. Nicht nur du bist begeistert !!! Ich liebe Tolkiens Schreibstil auch ❤ Ebenso Herr der Ringe, auch wenn das nicht wirklich eine "leichte" Lektüre ist 😀
    Liebe Grüße, Julia

    Gefällt 1 Person

      1. Das freut mich 🙂
        Wenn du möchtest, kannst du dich gerne unter die Mail Adresse die auf dem Blog zu finden ist, bei mir melden. Ich würde mich sehr freuen 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s