„Die Hütte“ – William Paul Young

DasBuch

DieHütte.JPG

Hier geht’s zum Buch!

Verlag: Ullstein oder Allegria


“ Mackenzie,

es ist eine Weile her. Ich vermisse Dich. Ich bin am nächsten Wochenende bei der Hütte, wenn Du mich treffen möchtest.

Papa (Gott)“


Klappentext

Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden. Ihre letzte Spur hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefsten Trauer, erhält Mackenzie eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mackenzie sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Was er dort findet, wird Macks Welt für immer verändern.


„Liebe und Beziehungen. Liebe und Beziehungen sind für euch nur möglich, weil sie in mir bereits existieren, in meinem Göttlichsein. Liebe ist nicht die Begrenzung; Liebe ist das Fliegen. Ich bin Liebe.“


Bewertung

Bei dieser Rezension werden sich wohl die Meinung spalten wie bei keinem Beitrag zuvor. Es geht nämlich um den Glauben. Vor einiger Zeit hätte selbst ich da gesessen und den Kopf geschüttelt – das ist jetzt jedoch anders. Durch viele Schicksalsschläge habe ich Halt benötigt und ihn Dank der Unterstützung meiner zweiten Familie sehr schnell gefunden.

Auch in Young’s Buch geht es um eine gravierenden und lebenseinschneidenden Vorfall. Stellt Euch vor, Ihr verliert Euren Glauben – aus einem ganz natürlichen Grund: Eure Tochter verschwindet und Ihr wisst weder, wo sich ihre Leiche befinden, noch wer der Täter ist. In einem solchen Fall ist es ganz natürlich an dem eigenen Glauben zu zweifeln. Mack hat dies erlebt und eines Tages einen Brief von Gott im Briefkasten gefunden. Was er zuerst als Scherz wahrnahm, entpuppte sich als ein unglaubliches Wochenende und der ersten, richtigen Begegnung mit Gott.

Young hat einen unglaublichen Schreibstil. Durch seine bewegenden Worte und der so detaillierten und philosophischen Beschreibungen, habe ich sein Buch wie in einer Art Traum erlebt. Ich wollte es keine Sekunde aus meinen Händen legen, sondern am liebsten in die Geschichte eintauchen. Auch wenn mich viele von Euch jetzt gerne ohrfeigen würden: dies ist das erste Buch, in dem ich mit einem Marker stellen markiert habe. Es gab einfach zu viele bewegende und inspirierende Worte um sie einfach außer Acht zu lassen.

Mir fehlen die Worte bei diesem Buch. Während des Lesens bin ich durch meine komplette Gefühlswelt gesteuert. In manchen Momenten fühlte ich mich so ruhig und friedlich, während ich vor allem am Ende in einem Meer aus Tränen versunken bin.

vier-punkte

Bei diesem wunderbaren Meisterwerk reichen die vier eigentlichen Punkte nicht aus. Trotzdem kann ich in diesem Fall nur volle Punkte verteilen und dankbar sein, für dieses tolle Erlebnis.


[…] Unsere Beziehung ist ein Kreis, keine Befehlskette oder „Kette des Seins“, wie deine Vorfahren es zu nennen pflegten. […] Wir müssen keine Macht über den anderen ausüben, weil wir stets nur das Beste wollen. […]


Fazit

Man muss sich auf dieses Buch wirklich einlassen können. Ich würde mich zu weit aus dem Fenster lehnen wenn ich sage, dass dieses Buch nur für Leute mit dem entsprechenden Glauben zu empfehlen ist – diese Geschichte berührt jeden Menschen bis ins Tiefste! Somit kann ich dieses Buch wirklich Jedem ans Herz legen und hoffen, dass es ein Mal im Leben gelesen wird. Es lohnt sich wirklich voll und ganz – vor allem aber ist es ein treuer und guter Begleiter durch schwere Zeiten.


Er kennt jeden Menschen, der jemals gelebt hat, und er kennt sie alle viel, viel besser und genauer, als du deine Kinder je kennen wirst.


unterschrift-cindy

Advertisements

Verfasst von

... Studentin (BWL) ... Leseratte ... Kreativkopf ... Konzertgängerin ... verliebt in das Leben ... Hobbyfotografin ... Momentesammlerin ... Instagrammerin ... aufgeschlossen und herzlich ... witzig und hilfsbereit ... ein Mensch wie Du und Ich!

5 Kommentare zu „„Die Hütte“ – William Paul Young

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s