„Back to Blue“ – Rusalka Reh

DasBuch

BackToBlue

Hier geht’s zum Buch!

Verlag: magellan


Ich bin glücklich, aber nur ganz vorsichtig, denn ich weiß, wenn das Glück besonders hell daherweht, kommt danach sofort die Wolke. Deshalb bin ich ganz leise und atme nur flach, damit es nicht erschrickt, das Glück.


Klappentext

Eine glückliche Familie – so etwas hat Kid nie gekannt. Sie hat gelernt zu verstecken, wer sie ist, was sie sich wünscht, wofür sie sich begeistert. Denn da, wo ihre Eltern sind, ist kein Raum für sie.
Als sie Maxim kennenlernt, wendet sich ihr Leben: Zum ersten Mal weiß sie, was es heißt, glücklich zu sein. Doch ihre Eltern gönnen ihr dieses Glück nicht. Erst nach und nach begreift Kid, dass Träume nur wahr werden, wenn man um sie kämpft.


Ich weiß nicht, warum sich das anfühlte, als wäre es „alles“. Alles, was das Leben dir geben kann, in einem einzigen perfekten Augenblick.


Bewertung

Kennt Ihr auch von damals diese wunderbaren Bücher, welche in Form von Tagebucheinträgen geschrieben sind? Dieses ist Eines davon und doch ganz anders, als alle anderen die Ihr davor gelesen habt. Schon von der ersten Seite an habe ich mich wieder zurück katapultiert gefühlt – in die Vergangenheit, in der ich derartige Bücher verschlungen habe. Das Ende vom Lied war meistens, dass ich die Tagebucheinträge versucht habe in einem eigenen Tagebuch niederzuschreiben. Nicht nur die Motivation ist gesunken, sondern nach dem ich schmerzhaft erfahren durfte, dass ich nicht einmal ansatzweise so toll schreiben kann, wurde meist nach der ersten Seite abgebrochen.

Kommen wir nun aber zum eigentlichen Inhalt dieses Beitrags – der Rezension dieses wundervollen Buches. Endlich durfte auch ich ein Buch des magellan-Verlags lesen. Man verliebt sich nicht nur in die Geschichten, sondern auch in das Cover. Und wenn man den Schutzumschlag abnimmt und der Einband genau dasselbe Cover besitzt wie der Umschlag – hallo? Wie toll ist das denn bitte?

Kid ist ein ungeliebtes Kind und das bekommt sie leider sehr oft zu spüren. Auch wenn sie sich noch so oft versucht einzureden, dass es Alles seinen Grund hat und die Eltern nichts dafür können, dass sie ein so schlimmes Kind haben merkt sie, dass irgendetwas nicht stimmt. Da kommt ihr die unbeschreibliche Liebe ihres Freundes Maxim und die neue Freundschaft zu Silvia ganz recht. Sie merkt, dass es auch anders geht und das Leben wesentlich mehr für sie bereithält als sie es sich je erträumt hätte.

Von der ersten Seite an habe ich Kid in mein Herz geschlossen. Kid, dieses zerbrechliche und dennoch so starke, poetische Mädchen. Mit jedem Treffen, dass sie mit Maxim hatte, habe ich mich nach einer so tollen Liebe gesehnt. Ich habe zusammen mit Kid ihre Eltern gehasst und mich mit Silvia angefreundet. Reh’s wundervoller Schreibstil hat mich direkt in die Tagebücher einer sechszehnjährigen, aufstrebenden Schriftstellerin versetzt und in seinen Bann gezogen. Durch die relativ kurzen Einträge hat es sich sehr schnell und leicht gelesen.

Auch dieses Buch hat sich sehr schnell zu meinen Lieblingen in 2017 geschlichen. Ich hätte am liebsten das gesamte Buch zitiert, weil sich einfach zu viele schöne Stellen und Worte darin fanden.

vier-punkte

Volle Punktzahl für eines meiner neuen Lieblingsbücher!


„Manchmal muss man sich einfach entscheiden, Kid, weißt du? Es ist dein Leben. Und wenn du merkst, dass dir eine gute Hand gereicht wird, nimm sie!“


Fazit

Dieses Buch ist einer der besten Young-Adult-Romane die ich bisher in diesem Jahr lesen durfte. Für Leser mit einem Hang für tagebuchartige Geschichten ist ein absolutes Muss. Mit diesem Buch geht Ihr durch viele Höhen und Tiefen. Ihr leidet mit, freut Euch über viele Geschehnisse und verliebt Euch in die Liebe zwischen Maxim und Kid.


„Ich erledige alles. Wir lassen uns nicht kaputt machen. Wir sind Romeo und Julia ohne das blöde Ende, weißt du noch? Ich küss dich, für immer. M.“


unterschrift-cindy

Advertisements

Veröffentlicht von

... Studentin (BWL) ... Leseratte ... Kreativkopf ... Konzertgängerin ... verliebt in das Leben ... Hobbyfotografin ... Momentesammlerin ... Instagrammerin ... aufgeschlossen und herzlich ... witzig und hilfsbereit ... ein Mensch wie Du und Ich!

3 thoughts on “„Back to Blue“ – Rusalka Reh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s