Die Sache mit dem Re-Read

Hallöchen ihr Lieben,
wir hoffen ihr seid fröhlich und gut gelaunt in die neue Woche gestartet!
Zum heutigen Montag haben wir uns (wie eigentlich immer) die Montagsfrage von Buchfresserchen angeschaut. Das Thema: das Re-Readen von Büchern. Ein schönes Thema eigentlich, mit vielen verschiedenen Meinungen und Ansichten (deswegen freuen wir uns auch schon auf die ganzen anderen Beiträge).

 

Die komplette Frage von heute lautet übrigens:
Gibt es ein Buch, bei dem du nach dem Lesen sofort wusstest, dass du es noch einmal lesen würdest?

Laura

Ich gehe das mit dem wiederholten Lesen von Büchern eher sparsam an. Natürlich werden auch bei mir Bücher wiederholt in die Hand genommen, aber das passiert dann doch eher selten. Meist sind es Bücher die ich schon vor einiger Zeit, meistens sogar einigen Jahren gelesen habe. Die Erinnerung an weit zurückliegende Geschichten ist es, was mich hier besonders reizt. Meistens ist es fast, als würde man von neuem in die Welt eintauchen. Durch die lange Zeit habe ich oft Kleinigkeiten vergessen und entdecke so vieles wieder neu. Was ich re-reade hängt dabei nicht von bestimmten Büchern ab – deswegen kann ich die Frage auch mit einem klaren NEIN beantworten. Nach dem ich ein Buch aus den Händen gelegt habe weiß ich nie ob ich es noch einmal lesen werde. Bei mir hängt das schlicht und einfach von der Lust und Laune ab. Es kann passieren, dass ich das Buch irgendwann in die Hand nehme und mir denke: „Oh das fand ich damals total genial, dass könnte man eigentlich nochmal lesen“. Oder es passiert eben nicht, woher mir die jeweilige Laune kommt weiß ich nicht.
Insgesamt kann ich aber auf jeden Fall sagen, dass ich vor dem Bloggen mehr Bücher re-readed habe als jetzt. Ich sehe da vor allem zwei Gründe: zum einen war ich damals noch in der Schule bzw. am Anfang meines Studiums und hatte einfach mehr Zeit und vor allem weniger Bücher zur Verfügung. Zur Zeit kommt das wiederholte Lesen kaum in Frage. Zum einen hänge ich am Bachelor (in einem Monat ist Abgabe und ich weiß nicht wie ich meinen großen Praxisteil bis dahin schaffen soll) und zum anderen ist meine Auswahl an Lesestoff viel größer: der SuB, ungelesene Rezensionsexemplare und und und.
Man könnte sagen, früher hat mir der ein oder andere Re-Read über das ein oder andere finanzielle Loch geholfen, in denen neue Bücher nicht drin waren. Das Problem habe ich derzeit einfach nicht mehr (was natürlich wunderbar ist). Deswegen genieße ich derzeit einfach jede neue Welt. Allerdings will ich es nicht ausschließen, dass ich irgendwann wieder mehr Zeit in Re-Reads investiere. 🙂

Cindy

Auch wenn es langsam sehr langweilig wirkt: Ja, bei Harry Potter. Es fängt ja bei den meisten Bücherwürmern schon sehr zeitig an. Ich wurde damals sehr durch Astrid Lindgren geprägt und konnte nicht ohne ‚Pipi Langstrumpf‘ einschlafen. Mein erstes Jugendbuch was mich gefesselt hat und von mir sehr oft gelesen wurde – ‚Whisper‘ von Isabel Abedi. Zu dem Zeitpunkt hat sich wahrscheinlich schon entschieden, dass meine Leidenschaft wohl ich Bereich der Thriller und Mystery-Geschichten liegen wird. Bei Harry Potter war es vom ersten Moment an die große Liebe gewesen. Zum Einen war ich mir sicher, dass ich es wieder lesen werde weil es so komplex ist und man beim ersten Lesen schon gemerkt hat das wahrscheinlich Vieles noch unklar ist. Und natürlich wegen der wunderbaren Geschichte. Ich weiß nicht wie oft ich die Bücher gelesen habe. Aber auch hier kann ich noch immer sagen, dass es nicht das letzte Mal war und noch einige Leserunden hinzukommen werden. Sonst bin ich größtenteils eher die „Einmal-Leserin“. Es ist sehr selten der Fall, dass es ein Buch in den Re-Read schafft.

Wie sieht es bei euch aus? Sind Lese-Wiederholungen bei euch ein Thema? Wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare!

laura-cindy

Advertisements

4 Kommentare zu „Die Sache mit dem Re-Read

  1. Moin,

    bei mir ist es ähnlich wie bei Laura. Generell sind re-reads eher selten und dann auch total Laune abhängig. Zu Schulzeiten kam es zwar mal vor, dass ich mir das Nochmal lesen zwar vorgenommen habe, aber – wenn ich mich richtig erinnere – es nie gemacht habe.

    LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s