Dieser Tag…

… hätte eigentlich recht schön werden können. Denn an heute am 13.07. geschieht, was jedes Jahr um diese Zeit geschieht: ich habe Geburtstag. Eigentlich bisher immer ein guter Tag. Dieses Jahr aber nicht, wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich denken, dass heute Freitag der 13. ist und nicht Donnerstag.

Und genau da liegt schon die erste Kleinigkeit begraben. Donnerstag heißt bei mir: arbeiten von 07:00 bis 18:00 Uhr. Aber ich bin ja groß, das kann ich verkraften. Alles gut. Ich habe ja total liebe Kollegen und mit denen lässt es sich auch gut aushalten 🙂

Dazu kommt, dass irgendwie keiner da ist dieses Jahr. 😀
Diverse Spätschichten, Urlaube und so weiter funken mir ein bisschen in meine Feierpläne. Aber auch damit meine Lieben konnte ich ganz wunderbar leben, man kann ja schließlich alles nachholen.

Aber dann kam der Punkt, den ich nicht mehr einsehe, über den ich mich jetzt einfach  mal beschweren muss. Denn mein Körper hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine Frechheit, wenn ihr mich fragt, schließlich hat das Jahr noch ausreichend andere Tage an denen so etwas passieren kann. Nun aber erst einmal der Reihe nach. Alles begann letzte Nacht. Mit starken Schmerzen. Ausgerechnet in der Zahngegend. Ich befürchtete das Schlimmste. Und auch der kleine Hypochonder-Kobold der manchmal auf meiner Schulter sitzt hat in das Horn „Das ist was Schlimmes“ mit reingetutet….
Deshalb war auch einer meiner ersten Taten heute Morgen der Anruf beim Zahnarzt. Die Antwort: „Ja Laura, komm nur 12:30 Uhr mal vorbei, das wird schon“.
Erste Diagnose: nur ein bisschen Karies, das geht schnell.
Fix geröntgt, und da kam schon ein leises „Naja das geht schon ein bisschen in Richtung Wurzel, aber es wird bestimmt noch passen.“
Puh… dann wirds ja…. erste Bohrung, bisschen tiefer… nochmal bisschen tiefer und auf einmal hörte ich ein leises „So ein Mist“ aus dem Mund der Zahnärztin meines Vertrauens.

Denn es war genau das passiert, was sich alle zum Geburtstag am meisten wünschen: Zahnwurzelentzündung.

Bin ich nicht ein kleiner Glückspilz? Und das Ganze auch noch in meiner Mittagspause. Jetzt sitze ich wieder auf Arbeit, mein halber Mund ist taub und ich warte schon auf das Einsetzen von Schmerzen. Traumtag, aber eindeutig 😀

Habe beschlossen, dass ich mich heute nur noch zwischen Kissen und Decken verkriechen werde… mit dem ein oder anderen guten Buch natürlich 😀
unterschrift-laura

Advertisements

15 thoughts on “Dieser Tag…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s