Bourbon Sins – J. R. Ward

DasBuch

image3

Verlag: LYX


Doch die Engel mussten ihren Anteil haben, wie es ihr Recht war und wie es ihnen zustand.


Klappentext

Nach dem Tod des Familienoberhaupts hängt die Bourbon-Dynastie der Bradfords am seidenen Faden. Der Patriarch hat nicht nur das Unternehmen hoch verschuldet hinterlassen, nun entpuppt sich sein vermeintlicher Selbstmord auch noch als Mord. Unter Verdacht gerät der älteste Sohn Edward, den sein Vater um alles gebracht hat, was die Zukunft für ihn bereithielt. Während sein jüngerer Bruder Lane alles daran setzt, das Familienunternehmen zu retten, liegt das Schicksal der Bradford Bourbon Company nun ausgerechnet in den Händen ihrer größten Konkurrentin, der Frau, die Edward über alles liebt, aber unerreichbar für ihn scheint…


Bewertung

Mit „Bourbon Sins“ holt uns die Autorin zurück in die reiche und glamouröse Welt der Welt der Familie Bradford. Meine Rezension zum ersten Teil der Reihe findet ihr, wenn ihr HIER klickt.

Der Einstieg ist mir gut gelungen und das obwohl der erste Teil doch schon eine Weile hinter mir liegt. Was mir hier besonders gut gefallen hat ist, dass „Bourbon Sins“ an einer Stelle beginnt bevor „Bourbon Kings“, also der erste Teil, geendet hat. Diese Wiederholung ist dabei überhaupt nicht langweilig oder überflüssig gewirkt, das die Erzählung der Ereignisse noch einmal von einer anderen Perspektive ausgeht.

Auch der Schreibstil knüpft an den des ersten Teiles an. Er ist flüssig und vergleichsweise leicht, wodurch sich das Buch angenehm und zügig lesen lässt. Was mir wieder gut gefallen hat ist, dass J. R. Ward auch hier wieder mit vielen Informationen bezüglich der Bourbonherstellung aufwartet, wobei ich einfach davon ausgehe, dass diese gut recherchiert und somit auch richtig sind. Diese Punkte bereichern meiner Meinung nach den Roman um einiges und heben ihn somit auch ein bisschen von anderen, ähnlichen, Büchern ab.

Bezüglich der Handlung selbst werden die Stränge aus dem ersten Teil gut aufgegriffen und weiter verarbeitet. Für mich hat gier allerdings eindeutig das Tempo der Geschichte nicht gestimmt. Insgesamt schien sich die Handlung zu langsam zu entwickeln. Vieles hat sich gezogen und durch die für mich starke Orientierung an dem Unternehmen und den damit verbundenen Handlungen wurden leider auch die zwischenmenschlichen Dinge ein wenig vernachlässigt. Ich hatte so ein bisschen das Gefühl, dass die Protagonisten auf der Stelle treten und irgendwie nicht so richtig weiter kommen (mit Ausnahme von Gin, das muss ich zugeben). Ich hatte mir hier einfach eine größere Entwicklung in ihren Beziehungen zueinander gewünscht. So hat mir auch bei Protagonisten, die erst in diesem Band so richtig auftreten, wie zum Beispiel die Mutter oder der Jüngste der Geschwister, eine gewisse Tiefe gefehlt, ich hoffe, dass hier im dritten Band der Reihe einiges nachgeholt wird.

Auch insgesamt hatte ich ein wenig das Gefühl, dass es sich hierbei um einen „Übergangsband“ handelt. Das Buch ist dabei auf keinen Fall schlecht, es hängt für mich aber dem Vorgänger, der mir ja sehr gut gefallen hat, ein bisschen hinterher. Der Dritte Teil holt hoffentlich wieder ein bisschen auf. Deswegen vergebe ich 2 von möglichen 4 Punkten.

zwei-punkte


Du warst eine Kriegerin ohne Schlachtfeld, Gin. Eine Kämpferin ohne Gegner und hast jahrelang gegen alles und jeden um dich herum gekämpft, nur um dich auszupowern.


Fazit

Das Cover passt so wunderbar zum ersten Band – die Inhalt will es nicht so recht… Es ist eben ein Übergangsteil, der seine Stärken und Schwächen hat. Ich hoffe hier stark auf eine Verbesserung im nachfolgenden Teil. Die größte Schwäche war für mich das fehlende Tempo der Geschichte. Trotzdem freue ich mich auf den nächsten Band – ich bin neugierig und will wissen, wie es mit der Familie weiter geht. 🙂

unterschrift-laura

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s