Buch-Date: Die Empfehlungen

Heute früh hat das Los entschieden, ich habe die Ehre Wortgeflumselkritzelkram drei Kinder- bzw. Jugendbücher zu empfehlen.
Und meine liebe Wortgeflumselkritzelkram, was soll ich sagen? Mir kamen sofort so viele Ideen in den Kopf, dass ich mir gedacht habe: Warum soll ich dich warten lassen, wenn ich dich doch heute schon mit den Empfehlungen überraschen kann?

buchdate

Folgende Hinweise habe ich für meine Auswahl bekommen:

Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
– Anna Pfeffer „New York zu verschenken“ (hat mir sehr gut gefallen) und Wesley Chu „Zeitkurier“ (öhm, nicht so meins …) und Roope Lipasti „Sauna mit Nachbar“ (leider auch ein Fehlgriff) – und noch mehr Bücher findet ihr auf meiner Seite „Gelesen“

Dein Lieblings-Genre?
– Fantasy, Belle, Thriller

Deine drei liebsten Autor*innen?
– Das ändert sich inzwischen fast monatlich. Es gibt so viele richtig gute Autoren, z.B. Sebastian Fitzek, Benedict Wells, Terry Pratchett und und und…

Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
– Puren Horror brauche ich nicht mehr, ebenso bitte keine Nora Roberts (aber die schreibt ja auch keine Kinderbücher)…

Und als Zusatzfrage: Wie ist dein Verhältnis zu Kinder- und Jugendbüchern – liebst du sie oder fühlst du dich zu alt oder…
– Ich liebe vor allem Jugendbücher und auch hier gerne im Bereich Fantasy, bin aber für wirklich alles offen…


Ich habe hin und her überlegt: Nimmst du das? Nein das… oder doch nicht? Es war beinahe zum Haare raufen. Schlussendlich konnte ich mich aber auf diese drei Bücher festlegen:

Unbenannt

Ich gebe dir die Sonne – Jandy Nelson
Ich habe es im Frühling gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Zwar hatte ich am Anfang ein paar Startschwierigkeiten, allerdings wurde es mit jeder Seite besser bis ich es gar nicht mehr weglegen konnte.
Das Buch entführt den Leser in die Welt der Zwillinge Jude und Noah, eigentlich sind sie unzertrennlich und doch so unterschiedlich. Bis das ihnen ein schwerer Schicksalsschlag alles zerstört und ihr Leben komplett verändert.
Emotional, real und meiner Meinung nach wunderschön.

Für dich soll’s tausend Tode regnen – Anna Pfeffer
Ich habe gesehen, dass du „New York zu verschenken“ gerade beendet hast (ich übrigens auch). Da es dir gut gefallen hat dachte ich mir: Warum nicht ein anderen Buch der Autorin?
„Für dich soll’s tausend Tode regnen“ dreht sich um das Leben von Emi, in der ich mich an einigen Stellen selbst wieder erkannt habe. Inhaltlich werden hier eher „typische“ Probleme eines Jugendlichen behandelt: die neue Stiefmutter, der blöde Bruder und natürlich dieser blöde Kerl in der Schule. Zusammen mit dem leichten Schreibstil der Autorinnen, und der lockeren Art der Hauptprotagonistin entsteht so ein schöner Jugendroman.

Wintermädchen – Laurie Halse Anderson
Ich habe es schon vor einigen Jahren gelesen und doch weiß ich noch eins: es hat mich sehr berührt. In dieser Geschichte wird ein wichtiges Thema behandelt, vor dem doch viele die Augen verschließen: Magersucht. Im Mittelpunkt steht Lia, die sich mit ihrer Freundin geschworen hat die dünnsten Mädchen der Schule zu sein. Als Cassie jedoch stirbt bricht für Lia eine Welt zusammen. Die Stimmen in ihrem Kopf sagen sie soll weiter machen, hungern bis sie Cassie in der Welt der Wintermädchen wieder trifft.


Ich hoffe es ist etwas für dich dabei, wenn nicht sag bescheid, dann finden wir mit Sicherheit noch etwas anderes 😉

Viel Spaß beim Lesen!
Laura

Advertisements

3 Kommentare zu „Buch-Date: Die Empfehlungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s