„Mord im Orientexpress“ – Agatha Christie

MordImOrientexpress1

Verlag: der Hörverlag

Hier geht’s zum Hörbuch


Klappentext

Eigentlich wollte Hercule Poirot die Reise im weltberühmten Orientexpress genießen. Doch dann wird einer seiner Mitreisenden ermordet – Fazit: ein Toter und der Zug voller Verdächtiger. Ein Fall, wie geschaffen für den belgischen Meisterdetektiv. Seine Ermittlungen führen ihn vom fahrenden Tatort aus weit zurück in die Vergangenheit …


Bewertung

Jeder kennt Agatha Christie und in Verbindung damit den absoluten Klassiker ‚Mord im Orientexpress‘. Meine Oma hatte mir damals viele alte Christie Bücher von sich gegeben. Ich war sofort infiziert und wusste, dass ich wahrscheinlich einen Faible für Krimi’s habe. Als wir in der Kino-Vorschau den Trailer zum Kinofilm sahen dachte ich mir „Mh, solltest Du vielleicht auch mal wieder lesen.“ Aber wieso nur lesen, wenn ich doch auf meinem relativ ausgedehnten Arbeitsweg das Hörbuch hören kann. Früh benötige ich sowieso meist etwas um wach zu werden und wenn ich mich beim Autofahren konzentrieren muss scheint das doch perfekt zu sein. Gesagt – Getan.

An Alle unter Euch die denselben Gedanken wie ich hatten und den Krimi noch nicht kennen: bitte nicht während der Autofahrt hören! Für mich war es zwar nur eine Art Wiederholung der lange verstaubten Geschichte, jedoch benötigt man alle Konzentration um die Charaktere und die Zusammenhänge zu verstehen und vor allem ihnen zu folgen.

Ein weiteres Problem stellt für mich meist die Stimme des Erzählers dar. Stimmen sind eh so eine Sache – entweder man liebt sie und lauscht ihnen gerne, oder man will die Person einfach nur zum schweigen bringen (perfekt für Thriller – haha! ;-)) Im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden mit der Erzählerstimme – mich haben jedoch die verschiedenen Akzente seeeeehr genervt. Es war irgendwie zu … übertrieben … gezwungen.

Trotz alledem war es wieder einmal ein wundervolles Erlebnis gewesen. Eintauchen in die Krimiwelt von Agatha Christie und zusammen mit Poirot auf Täterfang gehen.

zwei-punkte

Es gibt von mir die Hälfte der Punkte denn, auch wenn mich Einiges gestört hatte, so ist es ein Klassiker den jeder gelesen oder gehört haben sollte.


Fazit

Wenn Ihr die Geschichte noch nicht kennt – lest sie unbedingt! Und wenn Ihr doch lieber Hörbücher hört dann nehmt Euch Zeit dafür. Auch wenn es gerade einmal etwas um die drei Stunden dauert, so verlangt es doch die ganze Aufmerksamkeit.

Ich persönlich freue mich schon sehr auf den Film! Habt Ihr ihn schon gesehen?

unterschrift-cindy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s