„Tochter des dunklen Waldes“ – Katharina Seck

DasBuch

image1 (7)

Verlag: Bastei Lübbe


Träumen,  so dachten die einfachen Menschen, Träumen war nicht mehr als ein Hirngespinst, das vom wahren Leben abhielt.


Klappentext

Jedes Geräusch des nächtlichen Waldes schien eine Geschichte zu erzählen.
Und nicht jede davon hatte ein gutes Ende…

Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich.

Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus dem Dorf betritt ihn, auch wenn kaum jemand mehr weiß, was Wahrheit und was Legende ist. Doch dann wird am Waldrand die Leiche einer Frau gefunden. Sind die alten Geschichten also wahr? Gibt es Ungeheuer im Wald? Lilah wird es herausfinden. Denn zur selben Zeit verschwindet Dorean, der Mann, dem Lilahs Herz gehört. Er ist in den verfluchten Wald gegangen. Und Lilah trifft eine folgenschwere Entscheidung: Sie folgt ihm …


Zu sterben fühlt sich manchmal an wie die Ruhe vor dem Sturm. Erst war es friedlich, still, plätschernd wie eine Welle, die sacht gegen das Ufer schlug.
Und dann riss sie einen auf einmal, ohne Vorwarnung, auf den Meeresgrund.


Bewertung

In „Tochter des dunkeln Waldes“ begleiten wir Hauptprotagonistin Lilah auf eine mutige und spannende Reise. Ihr Ziel ist es ihren geliebten Dorean zu retten. Auf ihrem Weg entdeckt sie dabei ein magisches Geheimnis, dass ihr gesamten Leben verändert.

Lilah ist ein interessanter Charakter. Sie zeigt ihre Gefühle sehr offen und ist dadurch auch recht impulsiv. Sie will immer helfen und die Menschen die sie liebt schützen. Ich mochte sie eigentlich recht gern. Manchmal erschien sie mir zwar ein kleines bisschen Naiv, aber darüber konnte ich gut hinweg sehen. Mein Favorit in diesem Buch war eher Dorean. Ich mochte ihn von Beginn an. Obwohl sein Auftreten zu Beginn eher knapp war und er erst zum Ende hin größere Auftritte bekam, hatte ich gleich einen Draht zu ihm. Er ist mein Held in der Geschichte.
Neben den Lilah und Dorean gab es noch ein paar Nebenprotagonisten. Diese waren für mich aber wirklich nur Randfiguren. Hier hätte ich mir irgendwie einen größeren Einfluss und eine tiefere Gestaltung gewünscht. Da es so immer nur um Lilah ging, kamen mir ein paar wenige Passagen etwas lang vor.

Was mich selbst überrascht hat war mein Lesefluss in diesem Buch. Warum ich da selbst überrascht war? Ich habe den Spannungsbogen als vergleichsweise flach und eintönig empfunden. Es läuft alles auf eine Lösung hin, die für mich selbst schon relativ zeitig zu erkennen war, es gab in diesem Sinn also keine Überraschung. Zudem schien mir die Handlung ein bisschen steif, meiner Meinung nach hat man hier ein bisschen zu sehr den „Fahrplan“ gemerkt, als wäre der Verlauf der Geschichte ein wenig  zu durchdacht.
Trotzdem habe ich das Buch an zwei Tagen durchgelesen weil es mich doch gut unterhalten hat.

Der Schreibstil Autorin erscheint mir zwar ein wenig poetisch, lässt sich aber trotzdem recht flüssig lesen. Sie verwendet viele Adjektive und drückt sich auch allgemein mit vielen Worten aus. Zu Beginn erschien es mir ein bisschen viel, mit der Zeit kam ich aber immer besser zurecht und konnte mich quasi einlesen. Allerdings finde ich im Nachhinein, dass dieser ausladende Schreibstil nicht zu 100% zu dem restlichen Gesamtpaket passt. Dafür hätte er für mich ein bisschen klarer und „einfacher“ sein müssen.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, deswegen vergebe ich 3 von 4 Punkten.

drei-punkte


Es gibt keine falsche Zeit für Glück. Müssen wir nicht vielmehr dankbar sein, wenn es gerade dann kommt, wenn wir Schlimmes erlebt haben? Wenn wir glauben, es sonst gar nicht überstehen zu können?


Fazit

Für mich ist „Tochter des dunklen Waldes“ ein angenehm zu lesendes Buch. Allerdings hätte ich mir insgesamt mehr Höhen und Tiefen gewünscht. Insgesamt ist es aber ein schönes Buch für zwischendurch.

unterschrift-laura

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s