Die Schlange von Essex – Sarah Perry

Verlag: Eichborn London im Jahr 1893. Nach dem Tod ihres Mannes verlässt Cora Seaborne die Hauptstadt und reist gemeinsam mit ihrem Sohn Francis in den Küstenort Aldwinter. Als Naturwissenschaftlerin und Anhängerin der provokanten Thesen Charles Darwins gerät sie dort mit dem Pfarrer William Ransome aneinander. Beide sind in rein gar nichts einer Meinung, beide fühlen sich unaufhaltsam zum anderen hingezogen. Anmutig und […]

Weiterlesen

54 Minuten – Marieke Nijkamp

Verlag: FJB „Er sagt, dass Musik voller großem Leid und Glück zugleich sein sollte, voller Gewitterwolken und Sterne, Hauptsache voller Gefühl.“

Weiterlesen

„Wir müssen über Kevin reden“ – Lionel Shriver

Hier geht’s zum Buch! Verlag: PIPER Vielleicht war es unaufrichtig von mir, zu Beginn meines letzten Briefes so zu tun, als ob ich am Ende eines Tages, wenn wir uns trafen, immer alles erzählte. Im Gegenteil, der Impuls, dir zu schreiben, rührt auch daher, dass mir der Kopf wegen all der kleinen Geschichten fast platzt, […]

Weiterlesen

„Ein Zuhause für immer“ – Gill Lewis

Hier geht’s zum Buch! Verlag: dtv „Und wenn das Licht vom Himmelszelt verschwunden ist, dann beobachten wir, wie sie zu Hunderten, zu Tausenden kommen. Wir sehen zu, wie sie sich in den Bäumen niederlassen, als seien sie hell leuchtende rote Laternen vor dem dunklen Nachthimmel.“ Red zieht seine Decke fester um sich. „Und wir sind […]

Weiterlesen

Bourbon Sins – J. R. Ward

Verlag: LYX Doch die Engel mussten ihren Anteil haben, wie es ihr Recht war und wie es ihnen zustand. Nach dem Tod des Familienoberhaupts hängt die Bourbon-Dynastie der Bradfords am seidenen Faden. Der Patriarch hat nicht nur das Unternehmen hoch verschuldet hinterlassen, nun entpuppt sich sein vermeintlicher Selbstmord auch noch als Mord. Unter Verdacht gerät […]

Weiterlesen

Geborene Freaks – Andrew Kaufman

Verlag: btb … heute im Zeitalter der Fotografie, hat die Vergangenheit ihre Formbarkeit verloren. Bedeutungen sind nicht länger Auslegungssache, um uns die Gestaltung einer eigenen, kohärenten Biografie zu zu erleichtern. Wir alle sind nur noch die Kameraleute unseres Lebens, nicht mehr die Hauptdarsteller. Oder die Regisseure. Nicht einmal als Drehbuchautoren werden wir gebraucht! Diese Familie […]

Weiterlesen

„Das Buch der Gefühle“ – Tiffany Watt Smith

Zu Allererst möchte ich mich kurz dafür entschuldigen, dass es diese Rezension schon zwei Mal unvollständig auf unseren Blog geschafft hat. E tut mir sehr leid, dass es einige Probleme beim Planen des Beitrags gegeben hat. Es kommt sicher nicht wieder vor 🙂 Hier geht’s um Buch! Verlag: dtv Endlich haben wir Worte für all […]

Weiterlesen

„Sieben Nächte“ – Simon Strauss

Hier geht’s zum Buch! Verlag: Blumenbar Das hier schreibe ich aus Angst. Aus Angst vor dem fließenden Übergang. Davor, gar nicht gemerkt zu haben, erwachsen geworden zu sein. Ohne Initiation, ohne Reifeprüfung einfach durchgerutscht bis zur Dreißig. Alle Abschlüsse gemacht, alle Termine eingehalten, viel gelächelt, wenig geweint, ein bisschen geweint, aber vor allem gelächelt. Auf […]

Weiterlesen

„Fuchsteufelsstill“ – Niah Finnik

Hier geht’s zum Buch! Verlag: Ullstein fünf „Und in England war Selbstmord bis in die Fünfzigerjahre hinein gesetzlich verboten und wurde bei Misslingen des eigenen Versuchs mit der Todesstrafe geahndet. Damals hätte ich es am nächsten Morgen kein Ei zum Frühstück gegeben“, erklärte ich ihm. „Auch nicht an dem Morgen danach. Mein Versuch ist auch […]

Weiterlesen

Die Schule der Nacht – Ann A. McDonald

Verlag: Penhaligon Sie rannte. Durch den Tunnel, barfuß über den Steinboden. An den Hauptwegen leuchteten blakende Fackeln, darum tauchte sie tiefer ins Labyrinth ab, stolperte verborgene Treppen hinunter und die dunklen, verschlungenen Gänge entlang, bis stickiger Modergeruch in der Luft lag und die Türen protestierend aufstöhnten, wenn sie sie aufstemmte. Und immer noch rannte sie […]

Weiterlesen