Das Beste

Ihr Lieben,
wir haben heute den Top Ten Thursday von Steffis Bücherbloggeria und die Montagsfrage von Buchfresserchen einfach ma zusammengefasst. Die beiden erfragen nämlich genau das gleiche: welche Bücher haben euch in der ersten Hälfte von 2017 am besten gefallen?
Eigentlich gar keine so einfache Frage. Rückblickend zu sagen welche Geschichten unsere Herzen wirklich zum leuchten gebracht haben? Da müssen wir doch ein bisschen tiefer graben, den gemeinsamen Kalender durchblättern und schauen… schauen was denn wirklich ein Highlight war. Dabei haben wir uns, im Gegensatz zu sonst dazu entschieden nicht in „Laura“ und „Cindy“ zu unterteilen… wir erzählen euch heute einfach mal frei von der Leber weg was wir gut fanden und warum. Vielleicht könnt ihr euch ja sogar noch den ein oder anderen Platz auf euren Wunschlisten füllen 🙂

Ich gebe dir die Sonne

2

Dieses Buch war wahrscheinlich das bisherige Highlight im Bereich Young-Adult bzw. Jugendroman. Es passte super zur heutigen Zeit und hat das zurzeit sehr relevante Thema „Homosexualität“ aufgegriffen. Selten haben wir ein Buch so schnell, mit so viel Herz und Seele gelesen wie dieses. In das Leben dieser Familie und da besonders der zwei Geschwister hinein zu schauen war wirklich ein ganz besonderes Erlebnis. Wir können es wirklich nur jedem ans Herz legen.

Empire of Storms – Pakt der Diebe

image2

Für mich der Fantasy-Epos des Halbesjahres (und vielleicht sogar des Jahres? :D). Ich habe die Geschichte von Vorn bis Hinten genossen und mich in diese Welt verliebt. Für mich war das Buch absolut einzigartig und ich freue mich schon jetzt riesig auf den zweiten Teil. Für mich eine tolle Fantasy-Empfehlung die ich sehr gerne an euch weitergeben möchte. 🙂

Der Club

DerClub

Oft auf der LBM dran vorbei gelaufen und doch nicht gekauft. Ich bin nun mal ein ‚Cover-Opfer‘ und dieses Buch hatte es mir sofort angetan. Als ich es dann gelesen habe rückte das Cover sehr schnell in der Hintergrund, denn ich habe mich Hals über Kopf in Würger’s Schreibstil verliebt. Auch dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt.

Als das Leben mich aufgab

DSC00676

Emotionsgeladen, einzigartig und einfach wunderschön. Ney Sceatcher verpackt in diesem Buch ein Thema, mit dem die meisten wohl mehr oder weniger schlecht umgehen können: den Tod. Ihr epischer Schreibstil macht die Geschichte dabei zu einem einmaligen Leseerlebnis.

Die Hütte

DieHütte

Es hat schon so seine Gründe, weshalb dieses Buch das bisher Einzige ist, in dem ich ‚markiert‘ habe. So viele schöne Stellen und weisen Worte … ich habe Tränen der Trauer und Freude vergossen, mit den Charakteren gefühlt und ein ganz neues Gefühl in Bezug auf das Thema Glauben entwickelt. Man kann wirklich sagen, dass mich dieses Buch geprägt hat und es noch lange tun wird.

Wenn nachts der Ozean erzählt

DSC00590

Ein Buch, dass mich vor allem durch seine unbestreitbare Aktualität bestochen hat. Es berichtet von einem Flüchtlingsjungen in einem australischen Auffanglager. Müsste ich die Geschichte mit drei Wörtern beschreiben wären diese wohl: emotional, augenöffnend und erschreckend, dabei fand ich keine Stelle übertrieben. Man merkt, dass die Autorin viel Zeit in die Recherche gesteckt hat. Für mich gehört das Buch definitiv in die Kategorie „Pflichtlektüre des Jahres“.

Herz auf Eis

HerzAufEis

Dieses Buch hat es in sich! Also wer es noch nicht gelesen hat sollte keine Angst davor haben, sich mit wichtigen und vielleicht sogar unsittsamen Fragen des Lebens zu konfrontieren. Nach diesem Buch ging es mir sehr schlecht. Mein Herz war zerrissen, der Kopf voller Gedanken und der Körper voller unerklärbarer Gefühle.

Götterfunke – Liebe mich nicht

image1

Ach ja 😀 Ein Buch meiner Lieblingsautorin – muss ich mehr sagen? Ich kann in ihren Geschichten einfach immer wieder aufs neue versinken. Ich liebe alle ihre Bücher – das hier ist nur eins von vielen Beispiel. 🙂

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

DuNebenMir

Ich habe den Hype um dieses wunderbare Werk nun auch verstanden. Mein zweitliebster Young-Adult-Roman in diesem Jahr. So viele Emotionen, so viele tolle Charaktere und eine so unfassbar schöne Gestaltung des Buches. Es ist kein normales Lesen, sondern eher eine Entdeckungstour …


Was sind eure Highlights des Jahres? Haben wir vielleicht sogar Übereinstimmungen? wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare 🙂

laura-cindy

Top Ten Thursday – 10 Autoren, von denen man am meisten Bücher im Regal stehen hat

Hallo alle miteinander 🙂
die Woche neigt sich dem Ende zu (juhu, dass bedeutet es ist bald Wochenende) und das ist für uns das Zeichen, dass es Zeit für den TTT ist. Gehostet wird diese schöne Aktion von Steffis Bücherbloggeria. Heute hat sie uns beauftragt die Autoren aufzulisten, die man in unseren Regalen am meisten findet.  „Top Ten Thursday – 10 Autoren, von denen man am meisten Bücher im Regal stehen hat“ weiterlesen